Essen als Ventil

Friday, September, 20, 2013

Isabelle Zahnd

Von Isabelle Zahnd aus Regensdorf / ZH.

Aus der Beratung habe ich folgendes verstanden:
- Ich realisierte wie sehr ich unter Druck stand.
- Das Essen funktioniert dann als Ventil um Druck abzulassen.
- Es gibt mir kurzfristig positive Gefühle oder lenkt davon ab, negative Gefühle zu zulassen.
- Ich mache mich abhängig von den andern was mich längerfristig immer wieder in die Spirale der negativen Gefühle zurück bringt und erneutes übermässiges Essen zur Folge hat.

Nach der Beratung hat sich folgendes verändert:

- Ich entscheide bewusster was ich tue und wo ich mich abgrenze.

- Somit versuche ich gar nicht so viel Druck entstehen zu lassen.

- Bei der Arbeit gelingt mir dies bereits recht gut. Dadurch ist der Umgang mit mir respektvoller geworden.

Mein Anliegen für die Beratungen war, nach jahrelangen gescheiterten Versuchen mein Gewicht mit Diäten in einen Normalbereich zu bringen, wusste ich nicht mehr weiter.