Drang zur Kontrolle

Friday, September, 20, 2013

Auszüge aus unserem BuchFrage: Wieso haben viele der Übergewichtigen einen grossen Drang zur Kontrolle?

Antwort:
Die Kontrolle dient als Strategie („Werkzeug“) dazu, u.a. ihre Gefühle zu schützen als Folge einer „Unterdrückung“.
Die Klienten ignorieren ihre Hunger- und Appetitgefühle und essen immer mehr aus Verstandesgründen. Dadurch versuchen sie diese Gefühle zu kontrollieren. Der Körper versucht diese Kontrolle in Form von Verboten zu umgehen. Dadurch entsteht ein Gegendruck der immer grösser wird und schlussendlich entstehen Heisshungeranfällen bis hin zu Essanfällen. Diese Anfälle dienen als Ventil für den entstandenen Druck. Der Klient erlebt dieser Kreislauf als persönliches versagen und will seine Hunger- und Appetitgefühle noch mehr kontrollieren. Der setzt sich dadurch noch mehr unter Druck. Der Körper reagiert noch mehr mit Druck. Aus den anfänglichen Hungeranfällen dreht sich der „Teufelskreislauf“ zu den Essanfällen – Kontrolle… Es kann daraus eine echte Ess – Störung werden die schwer zu behandeln ist!